Akkreditierungsstart für Award-Bekanntgabe

August 2019. Save the Date: Die Japan Art Association gibt die diesjährigen Preisträger des internationalen Kunstpreises PRAEMIUM IMPERIALE am 17. September zeitgleich in Berlin, Paris, Rom, London, New York und Tokio bekannt. Journalisten, die sich für die Pressekonferenz und den Festakt in Berlin akkreditieren möchten, senden uns bitte eine E-Mail an presse@heesch-kommunikation.de.

Mit der hochdotierten Auszeichnung PRAEMIUM IMPERIALE, auch „Nobelpreis der Künste“ genannt, ehrt die Japan Art Association jährlich Künstler aus aller Welt für ihr Lebenswerk. Der Kunstpreis gilt als international größte und prestigeträchtigste Ehrung in den Sparten Malerei, Skulptur, Architektur, Musik und Theater/Film. Zu den bisherigen Preisträgern zählen u.a. Catherine Deneuve, Riccardo Muti, Issey Miyake, Martin Scorsese, Pina Bausch, Gerhard Richter, Claudio Abbado, Daniel Barenboim, David Chipperfield, Christo & Jeanne-Claude, Robert Rauschenberg, Rebecca Horn, Anselm Kiefer, Sigmar Polke, Ingmar Bergman und Sophia Loren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.