Caroline Kennedy wird internationale Beraterin des PRAEMIUM IMPERIALE

Und: William Luers und Yasuhiro Nakasone zu Ehrenberatern ernannt

22. Oktober 2018.    Einen Tag vor der Verleihung des PRAEMIUM IMPERIALE 2018 hat die Japan Art Association in Tokio bekannt gegeben, dass die Diplomatin und Autorin Caroline Kennedy, Tochter von US-Präsident John F. Kennedy, zur internationalen Beraterin des Kunstpreises berufen wird. Damit tritt sie die Nachfolge von William Luers an. Der ehemalige Präsident der United Nations Association der USA und des Metropolitan Museums of Art hat den PRAEMIUM IMPERIALE seit 2001 in den USA repräsentiert und wechselt nun in den Stand des Ehrenberaters.

Zum Ehrenberater wird auch Yasuhiro Nakasone ernannt, der das Amt des internationalen Beraters im Alter von 100 Jahren verlässt. Der ehemalige japanische Premierminister hat den Preis von Anbeginn in seinem Heimatland vertreten. Über seine Nachfolge wird noch entschieden. Mehr Infos unter unseren Downloads – hier auch alles Material zur feierlichen Preisverleihung 2018! (Fotos: Courtesy of Caroline Kennedy, The Japan Art Association, The Sankei Shimbun)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.