Japan Art Association ehrt Weltkunst

11. Juli 2018.   In der Japanischen Botschaft in Berlin kamen heute Medien und Publikum zur feierlichen Bekanntgabe der Preisträger 2018 des „Nobelpreises der Künste“ PRAEMIUM IMPERIALE zusammen. Die französische Botschafterin, der japanische Botschafter, Goethe-Instituts-Präsident Klaus-Dieter Lehmann und Berlinale-Chef Dieter Kosslick sorgten für ein inspirierendes Podiumsgespräch.  Es war eine würdige Zeremonie und eine erfolgreiche Pressekonferenz. Das Agenturteam ist erschöpft, aber glücklich vom Fulltime-Job der letzten Tage und Wochen und sagt DANKE an alle Beteiligten! Mehr zu den Preisträgern in den Künstlerportraits, die wir mit viel Leidenschaft geschrieben haben: https://www.heesch-kommunikation.de/downloads/praemium-imperiale/. Nachhören lässt sich das Ereignis in der Sendung Studio 9 auf Deutschlandfunk Kultur: https://www.deutschlandfunkkultur.de/ne belkuenstlerin-mit-praemium-imperiale-ausgezeichnet-preis.1008.de.html?dram:article_id=422694. Cheers, PRAEMIUM IMPERIALE 2018!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.